Landung und Pflege

So bereiten Sie den Boden für das Pflanzen von Kartoffeln vor

Pin
Send
Share
Send


Richtig vorbereiteter Boden ist ein grundlegender Erfolgsfaktor beim Anbau von Gemüsepflanzen, einschließlich Kartoffeln. Um eine reichliche und nachhaltige Ernte hochwertiger Kartoffelknollen zu erzielen, sollte der gesamte Komplex agrotechnischer Methoden und Maßnahmen im Anbauprozess eingesetzt werden, um die Bedürfnisse der Gemüsepflanze während der Vegetationsperiode vollständig zu befriedigen.

Merkmale des Bodens für Kartoffeln

Kartoffel ist eine sehr photophile Pflanze, und der Standort dafür sollte sonnig und, wenn möglich, auch vor Zugluft geschützt sein. Für den Anbau von Kartoffeln eignen sich lockere, gut durchlässige und belüftete fruchtbare Böden am besten:

  • auf dem Territorium von Polesie besitzen Sod-Podzolic- und Torfböden solche Eigenschaften;
  • In Gebieten in Waldsteppen und Steppengebieten sind graue Waldböden, podzolisierte Chernozeme, typisch und gewöhnlich, für eine Gemüseernte optimal.

Die akzeptabelsten Indikatoren für den Säuregehalt des Bodens sind pH 5,5-7,5. Eine alkalische Bodenreaktion wirkt sich sehr negativ auf Gemüsepflanzen wie Kartoffeln aus. Darüber hinaus wird nicht empfohlen, Kartoffeln in feuchten und verdichteten Boden zu pflanzen, da dieser Boden einen vorzeitigen Stillstand des Knollenwachstums und übermäßige Kohlenhydrate im Fruchtfleisch hervorruft. Die Indikatoren für die Bodenbröckeligkeit werden durch die starke Aktivität der Bodenmikroflora verbessert, die in einem optimalen Zustand gehalten werden muss.

Bodenvorbereitungsregeln

Nach den Empfehlungen erfahrener Kartoffelerzeuger und professioneller Agronomen ist es am besten, den Boden unmittelbar nach der Ernte im Herbst für Kartoffeln vorzubereiten. Neben einer qualitativ hochwertigen Bodenbehandlung im Herbst sollte der Bodenvorbereitung im Frühjahr gemäß den Anforderungen der Kartoffelanbautechnologie besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. Beim Graben des Bodens ist es besonders wichtig, im Herbst und Frühling alle Rhizome von Unkraut, insbesondere Weizengras, sorgfältig zu entfernen.

So bereiten Sie den Boden vor dem Pflanzen von Kartoffeln vor (Video)

Herbstbearbeitung

Die Herbstbearbeitung für Gemüsepflanzen des folgenden Jahres ist die wichtigste aller Gartenarbeiten des Jahreszyklus. Kartoffelerde wird im Herbst vor dem Frost vorbereitet.

Gegenwärtig praktizieren Gärtner zwei einfache Methoden zur Herbstvorbereitung eines Kartoffelstandorts, deren Wirksamkeit einander nicht unterlegen ist.

Federbearbeitung

Im Frühjahr werden nach Erwärmung des Bodens auf +10 наС bis zu einer Tiefe von einem halben Bajonett einer Schaufel die Hauptaktivitäten durchgeführt, um den Standort für das Anpflanzen von Kartoffeln vorzubereiten. Es besteht auch die Möglichkeit, zwei Methoden der Bodenbehandlung anzuwenden.

Bodenverbesserungstechnologie

Eine Vielzahl von Methoden und Substanzen wird verwendet, um die Qualität der Bodenzusammensetzung zu verbessern. Vier Hauptbodenparameter können verbessert werden: Anzahl der Regenwürmer, pH-Indikatoren, Entwässerung und Nährstoffgehalt.

Düngemittel

Das Bodenverbesserungssystem durch Düngemittelanwendung hängt vom Zustand des Bodens auf der Baustelle ab. Schwere Ton-, Torf-, saure und sandige Böden sowie Solonetzes müssen verbessert werden. Für eine schwere Tonzusammensetzung werden organische Düngemittel auf Basis von Strohhumus, Torf, Bausand, Kompost und Rasenflächen empfohlen. Regelmäßige Anwendung von aufhellenden und zerfallenden Komponenten sowie Asche, Kalk und Gülle ergibt ein gutes Ergebnis.

Sandiger Boden Verbesserung der Einführung von Strohhumus und Torf und sollte auch eher zu organischen Düngemitteln und schnell wirkenden Mineraldüngern führen.

Torfmoor der Boden Anreichern und Verbessern mit Gülle, Gülle, Kompost, Sägemehl und mikrobiologischen Präparaten. Außerdem werden Düngemittel mit einem hohen Gehalt an Phosphor und Kalium für Pflanzen eingeführt. Zur Verbesserung der Bodenstruktur werden Sand, Kompost und Tonmehl zugesetzt.

Sandiger Lehmboden erfordern eine regelmäßige Anreicherung mit Torf und Kompost, und es wird empfohlen, Mineraldünger in kleinen Dosen, aber oft genug, anzuwenden.

Mittlere und lehmige Böden Es wird empfohlen, mit organischen Stoffen zu düngen, einschließlich der Einführung von Gülle oder Kompost für die Herbstverarbeitung des Standorts. Bei Bedarf werden organische und mineralische Düngemittel ausgebracht.

Siderata

Siderata sind Pflanzen, die vor dem Pflanzen der Hauptkultur angebaut werden und zur Anreicherung des Bodens mit nützlichen Elementen beitragen. Die Verwendung von Grünpflanzen ist die beste und wirtschaftlichste Möglichkeit, den Boden auf einem persönlichen Grundstück anzureichern. Die jeweils vorteilhafteste Pflanze sollte anhand der Art ihrer Wirkung ausgewählt werden.

Desinfektion

Die Desinfektion des Bodens auf offenem Boden ist aus einer Reihe von Gründen recht schwierig, darunter vor allem die Komplexität und die hohen Kosten eines solchen Ereignisses. Es gibt jedoch verschiedene Methoden, mit denen Sie das Land selbst und mit minimalem Zeit- und Geldaufwand desinfizieren können.

Es ist zu beachten, dass das gleichzeitige Einbringen von biologischen Präparaten mit Chemikalien während der Desinfektion des Kartoffelbereichs strengstens verboten ist.

Kartoffel ist eine anspruchsvolle Ernte in Bezug auf die Platzierung auf der Baustelle nach anderen Pflanzen. Es ist ratsam, es nach Pflanzen zu pflanzen, die zu grünem Dünger gehen. Mehrjährige Getreide- und Bohnenkräuter gelten als sehr guter Vorgänger. Nach solchen Pflanzen steigt jedoch das Risiko einer Schädigung von Gemüsepflanzen durch Drahtwürmer. Bei der Fruchtfolge sollten Kartoffeln nach Kohl, Gurken, Zwiebeln und Mais angebaut werden.

Merkmale der Verwendung von Asche (Video)

Es wird nicht empfohlen, mehrere Jahre hintereinander Kartoffeln an derselben Stelle anzubauen. Das wiederholte Pflanzen von Kartoffeln frühestens drei Jahre später verringert das Risiko von Pflanzenschäden durch Krebs und Nematoden. Der Anbau von Knoblauch oder Ringelblume trägt auch zur Verbesserung des Bodens in dem für den Kartoffelanbau reservierten Gebiet bei. Kartoffel selbst ist ein nahezu idealer Vorläufer für die meisten Kulturen, und danach wird nicht empfohlen, nur Tabak und Pflanzen aus der Familie der Nachtschattengewächse anzubauen.

Pin
Send
Share
Send