Beeren

Schwarze Johannisbeere "Dobrynya": beliebt und großfruchtig

Pin
Send
Share
Send


Die schwarze Johannisbeere "Dobrynya" in der Zwischensaison wurde von erfahrenen Spezialisten des Allrussischen Forschungsinstituts für Lupine als Ergebnis der Kreuzung der Sorte Izumnaya und Form 42-7 erhalten. Der Autor dieser schwarzfruchtigen Johannisbeere ist den meisten Gärtnerzüchtern, dem Doktor der Agrarwissenschaften Alexander Ivanovich Astakhov, bekannt. Alle von diesen Züchtern gezüchteten Sorten zeichnen sich durch hohe Frühreife, Produktivität und Winterhärte aus.

Vor mehr als zehn Jahren wurde die Sorte "Dobrynya" in das Staatsregister der Russischen Föderation aufgenommen und für den Anbau auf Haushaltsgrundstücken und Bauernhöfen in den mittel- und westsibirischen Regionen empfohlen.

Beschreibung und Charakteristik

Die schwarzfruchtige Johannisbeere "Dobrynya" ist eine winterharte, früh wachsende, intensive Sorte mit mäßiger Beständigkeit gegen Frühlingsfrost und Trockenheit. Die Sorte ist praktisch nicht von Mehltau betroffen und weist auch eine ausreichende Resistenz gegen Pilzkrankheiten und Schädigungen durch die Nierenzecke auf.

Der durchschnittliche Ertrag an Dobrynya-Johannisbeeren beträgt etwas mehr als 10 t / ha oder etwa 1,6 bis 1,65 kg pro ausgewachsener Pflanze. Der maximale Ertrag beträgt 16-16,5 t / ha oder 2,3-2,5 kg pro Busch. Die Hauptvorteile dieser Sorte sind frühe Reife, Wachstum, große Früchte, hohe Produktivität und Beständigkeit gegen Mehltau.

Daten und Regeln für das Pflanzen von Sämlingen

Apfelbeere "Dobrynya" kann sowohl im Herbst als auch im Frühjahr gepflanzt werden.

  • Auf dem Gebiet der mittleren Zone unseres Landes werden Setzlinge von Johannisbeeren dieser Sorte am besten in der Herbstperiode von der zweiten Septemberhälfte bis zu den ersten Oktobertagen gepflanzt.
  • Es wird empfohlen, vorbereitete Pflanzen bei niedriger, mäßiger Luftfeuchtigkeit zu pflanzen, die durch Sonnenlicht gut beleuchtet und vor starkem Wind geschützt sind.
  • Der optimale Abstand zwischen den gepflanzten Büschen sollte mindestens 1-1,5 m betragen, um die Pflege der Pflanzen und die Ernte zu erleichtern.
  • Die Bodenvorbereitung vor dem Pflanzen auf dem Gelände ist ein tiefes Graben mit der Einführung von Basisdüngern.
  • Um den Säuregehalt des Bodens zu verringern, wird durch Zugabe von Kalk in einer Menge von 300 bis 500 g pro Quadratmeter Fläche gekalkt.

Für die Landung können Sie die Gruben und Gräben verwenden. Die Standardabmessungen der Pflanzgrube variieren je nach Größe des Wurzelsystems der Pflanze, normalerweise beträgt die Tiefe 30-40 cm und die Breite mindestens 40-50 cm. Die Sämlinge sollten zusammen mit dem Wurzelhals eingegraben werden, um den stärksten Busch zu erhalten.

Nach der Landung Pflege

Der Anbau von Johannisbeersorten "Dobrynya" ist nicht schwierig. Die richtige Pflege nach dem Pflanzen ermöglicht es Ihnen, eine reichliche und qualitativ hochwertige Ernte zu erhalten.

Notenbewertungen

Schwarze Johannisbeere "Dobrynya" gewinnt bei Gärtnern in unserem Land schnell an Beliebtheit. Laut den Bewohnern des Sommers gehören die Beeren dieser Sorte zu den köstlichsten, und die Pflanze selbst ist unprätentiös für die Wachstumsbedingungen und anspruchslos in der Pflege.

Nach den Beobachtungen der meisten Gärtner sind schwarze Johannisbeeren dieser Sorte sehr gern Phosphordünger sowie leicht saure, luft- und feuchtigkeitsdurchlässige Böden, die mit Humus angereichert sind. Es wird empfohlen, die fruchtbare Bodenschicht mit einem Eimer organischen Düngers zu mischen und etwa 0,20 bis 0,25 kg eines hochwertigen komplexen Minerals hinzuzufügen.

Schwarze Johannisbeere "Dobrynya": Merkmale der Sorte (Video)

Die Sorte ist perfekt für den Anbau auf Privatgrundstücken und Gartengrundstücken in Zentralrussland akklimatisiert. Reife Beeren haben einen ausgezeichneten Geschmack, nicht nur frisch, sie eignen sich auch gut für die Herstellung von Marmelade und Mousses.

Pin
Send
Share
Send