Landung und Pflege

Kohl "Grünkohl": Beschreibung, Sorten und Anbauregeln

Pin
Send
Share
Send


Kohl "Grünkohl" oder lockiger Kohl ist vielen als "Grüncol", "Brauncol" oder "Bruncol" bekannt. Diese Gemüsepflanze, die in unserem Land noch nicht weit verbreitet ist, gilt unter den domestizierten einheimischen Landwirten als die Wildkohlart, die dem Wildkohl am nächsten kommt. Grünkohl geht nicht raus und durchbrochene Blätter können grün sein oder eine attraktive lila Farbe haben.

Beschreibung der Gemüsekultur

Kohl "Grünkohl" aus der lateinischen Brassica oleracea var. Sabellica ist eine einjährige Gemüsepflanze, eine Sorte der Kohlfamilie Kohlgarten.

Grünkohl ist derzeit bei russischen Gärtnern nicht beliebt, aber sein Anbau ist nicht schwierig, und die Vorteile liegen auf der Hand.

Nützliche Eigenschaften und Nährwert

Grünkohlkohl enthält eine erhebliche Menge an Protein sowie neun essentielle und achtzehn essentielle Aminosäuren, einschließlich Omega-3. Die chemische Zusammensetzung zeichnet sich durch einen hohen Gehalt an Kohlenhydraten, Ballaststoffen und Asche aus und zeichnet sich durch hohe Indizes in der Zusammensetzung von Vitaminen und einer Reihe von Mineralien aus, darunter Kupfer, Eisen, Phosphor, Natrium, Magnesium, Calcium und Kalium.

Wissenschaftler forschen noch auf dem Gebiet der vorteilhaften Eigenschaften von Kohl dieser Art, aber bereits Jetzt gibt es Hinweise, die den Nutzen dieser Gemüsepflanze für eine Reihe von Krankheiten bestätigen:

  • onkologische Erkrankungen;
  • Vergiftung und toxische Infektion;
  • Augenprobleme, einschließlich Netzhautdegeneration und Glaukom;
  • oxidativer Stress;
  • verschiedene chronisch entzündliche Prozesse.

Die vorteilhaften Eigenschaften dieses Kohls sind nahezu unbegrenzt. Essen hilft, den Cholesterinspiegel im Blut zu senken und das Verdauungssystem zu verbessern. Der Kaloriengehalt dieses Kohls beträgt nur 50 kcal pro 100 g Produkt, daher sind Gerichte aus Grünkohl für Diäten zur Gewichtsreduktion sehr relevant. Für Personen mit individueller Kohlunverträglichkeit ist ein solches Produkt jedoch kontraindiziert.

Fotogalerie





Kohl "Grünkohl": nützliche Eigenschaften (Video)

Die besten Sorten

Derzeit wird eine relativ begrenzte Anzahl von Kohlsorten "Grünkohl" angebaut, die nicht nur hinsichtlich Aussehen, sondern auch hinsichtlich Reifung und Ertrag erhebliche Unterschiede aufweisen. Derzeit werden auf Haushalts- und Gartengrundstücken kultiviert:

  • niedrig wachsende Sorten, deren Höhe 35-40 cm nicht überschreitet;
  • mittelgroße Sorten, 40-60 cm hoch;
  • große Sorten, die bei richtiger Pflege eine Höhe von 70-80 cm erreichen.

Alle Sorten sind in den meisten Regionen unseres Landes für den Anbau geeignet.

Landefunktionen

Kohl "Grünkohl" bezieht sich auf relativ stabile in Bezug auf kalte klimatische Bedingungen Gemüsepflanzen. Saatgut wird von mehreren inländischen Saatgut produzierenden Unternehmen hergestellt, und es ist nicht schwierig, es zu kaufen. Die Grundregeln für die Aussaat lauten wie folgt:

  • Die Aussaat von Saatgut für Sämlinge erfolgt ca. 5-7 Wochen vor dem Pflanzen auf Graten auf offenem Boden;
  • vertiefen die Kohlsamen dieser Art sollten nicht mehr als 1-1,5 cm betragen;
  • Böden mit einem pH-Wert unter 5,5 müssen mit Kompost angereichert werden, und alle Bestandteile, die den Säuregehalt senken, sollten Böden mit pH-Werten über 6,8 zugesetzt werden.
  • Der Boden der Sämlinge muss während der gesamten Wachstumsphase in einem stabilen feuchten Zustand gehalten werden.
  • Die Temperatur des Bodens für die Kultivierung sollte mindestens 15-20 ° C betragen.

Kohlpflege

Nach dem Auflaufen der Sämlinge wird die erste Ausdünnung durchgeführt, und bereits gewachsene Sämlinge sollten auf separaten Pflanzsämlingstanks geharkt werden. Nach dem Pflanzen auf offenen Graten wird die Standardpflege für die Gemüseernte durchgeführt. Es sollte beachtet werden, dass die Gemüseernte bei richtiger Pflege eine Höhe von 1 bis 1,5 m erreicht, wodurch Sie eine immer hochwertigere Ernte erhalten.





Kochgebrauch

Blattkohl oder lockiger „Grünkohl“ wird nicht nur wegen seiner hohen Dekorativität, Unprätentiösität und einer beträchtlichen Menge nützlicher Eigenschaften geschätzt. Diese Art der Gemüsekultur hat einen ausgezeichneten Geschmack und eignet sich für die Zubereitung einer Vielzahl von Gerichten, einschließlich ungewöhnlicher Kombinationen wie Grünkohl mit weißen Bohnen aus der Dose, einem warmen Kürbissalat mit Grünkohl und einem Snack aus Grünkohl mit Pinienkernen. Gefrorene Blätter eignen sich hervorragend für die Zubereitung traditioneller Suppen aus der beliebten mediterranen Küche sowie für Gerichte wie italienische Bohnensuppe und heiße Rote Beete.

Kohl "Grünkohl": Merkmale des Wachstums (Video)

Grünkohl ist perfekt für kalte und warme Salate. Frische Blätter können gebacken, gedünstet und als Zutat zum Füllen von Kuchen verwendet werden. Grobe Blätter können fermentiert oder eingelegt werden, was zu einer sehr schmackhaften und gesunden Ergänzung zu fast jedem zweiten Gang führt.

Pin
Send
Share
Send